Datenschutzerklärung

20.04.2018

 

UPM-Kymmene Corporation und ihre Tochtergesellschaften („UPM") verpflichten sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. In der vorliegenden Datenschutzerklärung zur Personalbeschaffung wird beschrieben, welche Arten personenbezogener Daten UPM von Ihnen erhebt, wenn Sie unsere Website besuchen oder die über unsere Website angebotenen Dienstleistungen nutzen („Dienstleistungen"), wie wir diese Daten verwenden und verarbeiten und wie sie geschützt werden. In dieser Datenschutzerklärung bedeuten „personenbezogene Daten" jegliche Informationen, mit denen Sie als natürliche Person identifiziert werden können und die Sie entweder durch die Nutzung unserer Dienstleistungen und/oder über sonstige Kanäle übermittelt haben.

Wir können diese Datenschutzerklärung im Zuge von Änderungen unserer Dienstleistungen, des Geschäftsbetriebs und/oder der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisieren. Jegliche Änderungen werden hier veröffentlicht.

Obwohl diese Datenschutzerklärung unsere weltweiten Aktivitäten zur Verarbeitung personenbezogener Daten im größtmöglichen Umfang beschreiben soll, sind diese Verarbeitungsaktivitäten in manchen Rechtsordnungen aufgrund der dort geltenden Vorschriften möglicherweise stärker eingeschränkt.

Die UPM-Website und die Dienstleistungen enthalten möglicherweise Links zu anderen Websites, auf die UPM keinen Einfluss hat und die nicht durch diese Datenschutzerklärung abgedeckt sind. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die von UPM durchgeführte Datenverarbeitung und nicht für Websites und Leistungen Dritter, die sich auf unsere Dienstleistungen beziehen oder diese verlinken. Wenn Sie über die bereitgestellten Links auf andere Websites zugreifen, erheben die Betreiber dieser Websites möglicherweise Informationen von Ihnen, die gemäß der für diese Betreiber geltenden Datenschutzerklärung verwendet werden und von der Datenschutzerklärung von UPM abweichen kann.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hält UPM die anwendbaren Datenschutzgesetze ein. UPM hat sich bemüht, geeignete Maßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, unbefugten Zugriff und eine unzulässige Verwendung zu verhindern.

Wir dürfen personenbezogene Daten von Ihnen erheben, wenn Sie unsere Website besuchen, sich für unsere Dienstleistungen registrieren oder anmelden, eine Produktbestellung durch die Nutzung unserer Dienstleistungen aufgeben, unsere Newsletter oder sonstigen Materialien abonnieren, oder anderweitig mit uns in Verbindung treten. UPM informiert Sie über die möglichen Folgen der fehlenden Zurverfügungstellung Ihrer personenbezogenen Daten und auch darüber, ob die Bekanntgabe dieser Daten verpflichtend oder freiwillig ist.

Beim Besuch unserer Website oder bei der Nutzung unserer Dienstleistungen können wir auch Daten von Ihnen über die Nutzung unserer Dienstleistungen erheben, um die Nutzererfahrung weiterzuentwickeln und die Dienstleistungen zu verbessern sowie die Nutzung unserer Website durch Cookies oder sonstige technische Daten zu analysieren. Dienstleistungen können Technologien wie Google Analytics nutzen, die bestimmte technische Daten offenlegen, wie Betriebssystem und Netzwerkstandort Ihres Computers, verwendeter Browsertyp und die Adresse der Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind, einschließlich des Unternehmensnamens. Über diese Informationen allein ist keine Identifizierung eines bestimmten Nutzers unserer Dienstleistungen oder eine Erhebung personenbezogener Nutzerdaten möglich, sofern Sie diese nicht selbst angegeben haben, noch enthalten diese andere Informationen, anhand derer Sie identifiziert werden können. Falls Sie Cookies grundsätzlich ablehnen oder über das Setzen von Cookies nicht informiert werden wollen, können Sie Ihren Webbrowser entsprechend einstellen, wenn dies Ihr Webbrowser zulässt. Wenn Sie Cookies ablehnen, funktionieren einige Teile der Website möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Wir verwenden auch Tools von Drittanbietern auf unserer Website, die Cookies auf Ihrem Computer setzen und Tracking-Technologien verwenden, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren.

Wenn Sie UPM Ihre personenbezogenen Daten (Name, Titel, Unternehmen, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Unternehmensname, Einzelheiten zu Anfragen usw.) mitteilen, können diese Daten von UPM verarbeitet werden, um Ihnen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und Ihren Anfragen nachzukommen. Für den Zugang zu einigen Dienstleistungen müssen Sie sich möglicherweise registrieren und zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen.

Gegebenenfalls wird sich UPM oder ein Vertreter von UPM wegenn weiterer Informationen, zur Beantwortung Ihrer Fragen, zurErfüllung Ihrer Anfragen, zur Vermarktung unserer Güter oder Leistungen oder im Rahmen von Kundenbefragungen, Produktumfragen, der technischen Administration und Entwicklung dieser Website oder zu ähnlichen Zwecken mit Ihnen in Verbindung setzen.

Im Allgemeinen werden die erhobenen personenbezogenen Daten für die folgenden legitimen Geschäftszwecke verarbeitet:

  • Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen an Sie und um Ihren Anfragen nachzukommen;
  • Management von Kunden- und Lieferantenbeziehungen und Kommunikation;
  • Produktentwicklung;
  • Verbesserung der Nutzererfahrung unserer Website;
  • Vermarktung unserer Produkte oder Dienstleistungen;
  • Durchführung von Kundenbefragungen und Produktumfragen;
  • Organisation von Veranstaltungen und Messen;
  • Kontaktaufnahme, um Sie über unsere neuen Produkte und Dienstleistungen zu informieren und Ihnen damit zusammenhängendes elektronisches Direktmarketing zu senden, außer Sie haben angegeben, dass Sie nicht kontaktiert werden möchten; oder
  • Einhaltung von Gesetzen oder rechtlicher Verpflichtungen.

UPM hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um den Zugang zu gespeicherten personenbezogenen Daten einzuschränken und sie vor Verlust, versehentlicher Vernichtung, missbräuchlicher Verwendung und unrechtmäßiger Veränderung zu schützen. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist nach dem Need-to-know-Prinzip auf Personen (UPM-Mitarbeiter und Dienstleister) beschränkt, die diese Daten für den Zweck benötigen, zu dem sie erhoben wurden.

UPM speichert personenbezogene Daten so lange, wie es für die Zwecke, zu dem sie erhoben wurden, oder zur Erfüllung von gesetzlichen und/oder regulatorischen Anforderungen notwendig ist.

UPM darf Ihre personenbezogenen Daten an UPM-Tochtergesellschaften, unabhängig vom ihrem Standort, nur zu den im obigen Abschnitt „Welche Daten wir erheben und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden" beschriebenen eingeschränkten Zwecken und nur in dem für den jeweiligen Zweck erforderlichen Umfang weitergeben.

Wir verwenden externe Dienstleister, die uns ermöglichen, unsere Dienstleistungen zu erbringen. Diese Dritten dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang verarbeiten, in dem sie die von uns beauftragte Leistung erbringen. UPM stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind, wenn Sie innerhalb von UPM und an Dritte übermittelt werden. Bei der Auslagerung (Outsourcing) von Dienstleistungen an Dritte tragen wir durch vertragliche Maßnahmen dafür Sorge, dass personenbezogene Daten angemessen und gemäß allen anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet werden. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten nicht in anderen Umständen offen, sofern Sie hierzu nicht Ihre Zustimmung erteilt haben oder wir durch gesetzliche Bestimmungen zu einer Offenlegung verpflichtet sind.

Für die Erbringung von Dienstleistungen (z. B. beim Einsatz von Dritten zur Erbringung der Dienstleistungen) kann UPM Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln. Bei der Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des EWR werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, wie EU-Standardvertragsklauseln, zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergriffen. In diesem Fall werden die Empfänger von derartigen Informationen verpflichtet, die Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten zu wahren und sie für keine eigenen Geschäftsinteressen zu verwenden.

Sie haben das Recht Auskunft über die von UPM über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und eine Kopie dieser Daten anzufordern, indem Sie sich unter der im untenstehenden Abschnitt „Kontakt" angegebenen E-Mail-Adresse oder Postanschrift mit uns in Verbindung setzen. Sofern notwendig, haben Sie das Recht, Daten ändern, berichtigen oder löschen zu lassen, wenn diese in Bezug auf den Zweck der Verarbeitung fehlerhaft, falsch, ungenau oder veraltet sind. Möglicherweise werden Sie zum Nachweis Ihrer Identität, zur Spezifizierung Ihrer Anfrage und zu weiteren Informationen zu Ihrer Anfrage aufgefordert.

Falls Ihre Anfrage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten abgelehnt wurde oder wenn Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Meinung nach nicht gemäß den anwendbaren Datenschutzgesetzen verarbeitet wurden, können Sie sich an die zuständige Datenschutzbehörde wenden.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen oder deren Verarbeitung widersprechen, wenn Ihre Rechte auf Privatsphäre dadurch gefährdet werden könnten. Sie haben das Recht, die Datenverarbeitung für die Dauer der Prüfung der Richtigkeit einzuschränken, wenn Sie Einwände gegen die Richtigkeit der Daten haben, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist oder wenn Sie der Verarbeitung aus berechtigten Interessen widersprochen haben, bis ein überwiegendes berechtigtes Interesse für die Verarbeitung nachgewiesen ist. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Wenn Sie kein elektronisches Direktmarketing mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie auf den in allen Werbe-E-Mails angegebenen Link „Abbestellen", um diese Marketing-Benachrichtigungen in Zukunft nicht mehr zu erhalten.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch UPM haben oder wenn Sie Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten möchten, können Sie sich unter der folgenden Anschrift mit uns in Verbindung setzen:

UPM-Kymmene Corporation / Privacy
Alvar Aallon katu 1, P.O. Box 380
FI-00101 Helsinki, Finnland
privacy@upm.com

Sie können sich auch an die UPM-Tochtergesellschaft Ihres Landes oder Ihrer Region oder an den lokalen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens wenden (sofern vorhanden).

Kontaktdaten der UPM-Tochtergesellschaften finden Sie unter: www.upm.com/Contact-Us/Pages/default.aspx

 

 
 

Datenschutzerklärung – Personalbeschaffung

20.04.2018

UPM-Kymmene Corporation, einschließlich ihrer Tochtergesellschaften („UPM"), verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. In der vorliegenden Datenschutzerklärung von UPM („Datenschutzerklärung") wird beschrieben, welche Arten personenbezogener Daten wir im Verlauf des Einstellungsverfahrens von Ihnen erheben, wie wir diese Daten verarbeiten und wie sie geschützt werden. In dieser Datenschutzerklärung bezieht sich „personenbezogene Daten" auf Informationen, mit denen Sie als natürliche Person identifiziert werden können und die Sie entweder als Teil Ihrer Online-Bewerbung und/oder über sonstige Kanäle übermittelt haben.

Durch Ihre Bewerbung bei UPM stellen Sie UPM Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung und erklären damit ausdrücklich Ihr Interesse an einer Stelle bei UPM. Sie können sich auch über Ihr LinkedIn-Profil bewerben. Bitte geben Sie für die Kontaktaufnahme per E-Mail und Post nur Ihre Privatadressen an.

Obwohl diese Datenschutzerklärung unsere weltweiten Aktivitäten zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf Bewerbungen im größtmöglichen Umfang beschreiben soll, sind diese Verarbeitungsaktivitäten in manchen Rechtsordnungen aufgrund der dort geltenden Vorschriften möglicherweise stärker eingeschränkt.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hält UPM die anwendbaren Datenschutzgesetze ein. UPM hat sich bemüht, geeignete Maßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, unbefugten Zugriff darauf und eine unzulässige Verwendung zu verhindern.

UPM erhebt Ihre personenbezogenen Daten während des Einstellungsverfahrens in erster Linie direkt bei Ihnen. UPM informiert Sie über die möglichen Folgen der fehlenden Zurverfügungstellung Ihrer personenbezogenen Daten und auch darüber, ob die Bekanntgabe dieser Daten verpflichtend oder freiwillig ist. Wir können Informationen über Sie, sofern relevant und gemäß dem anwendbaren Recht zulässig, auch aus anderen verfügbaren Quellen erheben, beispielsweise von Referenzen, UPM-Mitarbeitern, mit denen Sie ein Bewerbungsgespräch geführt haben, sowie von Anbietern, die eine Hintergrundüberprüfung durchführen.

Zu den Kategorien personenbezogener Daten, die UPM von Ihnen erheben darf, gehören (möglicherweise gelten lokale Einschränkungen):

  • Bewerberdaten: Name, Kontaktinformationen (Privatadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum und -ort, Geschlecht, Informationen zu Schulbildung, Ausbildung und beruflichem Werdegang, Lizenzen und Zertifikate, Kompetenzen und Qualifikationen, nationale Identifikationsinformationen
  • Informationen zum Einstellungsverfahren: Lebensläufe und Bewerbungen, Referenzen und Informationen aus Hintergrundüberprüfungen
  • Kommunikation: Telefon- und Videoaufzeichnungen, Voicemails, E-Mails

Es werden nur Informationen erhoben, die für Entscheidungen im Einstellungsverfahren notwendig sind.

UPM verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur für ihre legitimen Geschäftszwecke, wie z. B.:

  • Identifizierung und Bewertung von Kandidaten für eine mögliche Anstellung;
  • Aufbewahrung von Unterlagen in Bezug auf das Bewerbungs- und Einstellungsverfahren;
  • Durchführung von Hintergrundüberprüfungen im gemäß dem anwendbaren Gesetz zulässigen Rahmen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten speichern, um Sie für zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten zu berücksichtigen. In einem solchen Fall holen wir Ihre Einwilligung ein. Für die Durchführung von Hintergrundüberprüfungen holen wir immer Ihre Einwilligung ein.

UPM kann Ihre personenbezogenen Daten mit dem Personalmanagement und anderen UPM-Mitarbeitern teilen, die am Einstellungsverfahren beteiligt sind, unabhängig davon, an welchem Standort sich diese Personen befinden. Ihre personenbezogenen Daten können auch mit externen Beratern und Dienstleistern geteilt werden, damit diese personalbezogenen Dienstleistungen für UPM erbringen können, sowie mit Behörden, wenn Sie Ihre Einwilligung zu Hintergrundüberprüfungen erteilt haben, und wenn UPM aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zur Offenlegung solcher Daten verpflichtet ist.

In dem Land, in dem die Stelle ausgeschrieben ist, sowie in anderen Ländern der globalen UPM-Organisation erhalten unsere Personalverantwortlichen und Mitarbeiter, die die Bewerbungsgespräche führen, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Von UPM erhobene personenbezogene Daten dürfen nur dann an andere UPM-Unternehmen weltweit übermittelt werden, wenn dies für das entsprechende Einstellungsverfahren notwendig ist.

UPM darf Ihre personenbezogenen Daten nur zu den im obigen Abschnitt „Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung)" beschriebenen eingeschränkten Zwecken und nur in dem für den jeweiligen Zweck erforderlichen Umfang weitergeben. UPM stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind, wenn diese an Dritte übermittelt werden.

UPM darf Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, z. B. wenn wir Dritte zur Erbringung von personalbezogenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Bei der Auslagerung (Outsourcing) von Serviceleistungen an externe Dienstleister und bei der Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR innerhalb von UPM, tragen wir durch vertragliche und sonstige Maßnahmen, wie EU-Standardvertragsklauseln, dafür Sorge, dass Ihre personenbezogenen Daten durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen geschützt werden.

UPM hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten einzuschränken und sie vor Verlust, versehentlicher Vernichtung, missbräuchlicher Verwendung und unrechtmäßiger Veränderung zu schützen. UPM verfügt über Prüfungs- und Auswahlverfahren für externe Dienstleister, um die sichere Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten. Nach dem Einreichen Ihrer Bewerbung können nur in der Personalbeschaffung tätige Personen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Der Zugang zu personenbezogenen Daten ist nach dem Need-to-know-Prinzip auf Personen beschränkt, die auf die Daten zu den in obigem Abschnitt „Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung)" genannten Zwecken zugreifen müssen.

Wenn Sie eine Stelle bei uns annehmen, werden alle relevanten personenbezogenen Daten, die während des Einstellungsverfahrens erhoben werden, in Ihrer Mitarbeiterakte den länderspezifischen Anforderungen entsprechend aufbewahrt.

Wenn Ihnen keine Stelle bei uns angeboten wird, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung speichern, um Sie für zukünftige Beschäftigungsmöglichkeiten berücksichtigen zu können.

UPM speichert personenbezogene Daten so lange, wie es für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, oder zur Erfüllung von gesetzlichen und/oder regulatorischen Anforderungen notwendig ist.

Sie haben das Recht Auskunft über die von UPM über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und eine Kopie dieser Daten anzufordern, indem Sie sich unter der im untenstehenden Abschnitt „Kontakt" angegebenen E-Mail-Adresse oder Postanschrift mit uns in Verbindung setzen. Sofern notwendig, haben Sie das Recht, Daten ändern, berichtigen oder löschen zu lassen, wenn diese in Bezug auf den Zweck der Verarbeitung fehlerhaft, falsch, ungenau oder veraltet sind. Möglicherweise werden Sie zum Nachweis Ihrer Identität, zur Spezifizierung Ihrer Anfrage und zu weiteren Informationen zu Ihrer Anfrage aufgefordert.

Falls Ihre Anfrage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten abgelehnt wurde oder wenn Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Meinung nach nicht gemäß den anwendbaren Datenschutzgesetzen verarbeitet wurden, können Sie sich an die zuständige Datenschutzbehörde wenden.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch UPM haben oder wenn Sie eine Datenanfrage stellen möchten, können Sie sich unter der folgenden Adresse mit uns in Verbindung setzen:

privacy@upm.com
UPM-Kymmene Corporation / Privacy
Alvar Aallon katu 1, P.O. Box 380
FI-00101 Helsinki, Finnland

Sie können sich auch an das Unternehmen, an das Sie die Bewerbung gesendet haben, oder an den lokalen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens wenden (sofern vorhanden).

 

 

 
 

Datenschutzerklärung – Geschäftspartner

18.05.2018

UPM-Kymmene Corporation und ihre Tochtergesellschaften („UPM“) verpflichten sich, Ihre Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, welche Arten personenbezogener Daten UPM über seine Kunden, potenziellen Kunden, Lieferanten und andere Geschäftspartner und deren Vertreter, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung aufgebaut haben oder aufbauen möchten, erhebt und wie diese verwendet und verarbeitet sowie geschützt werden. In dieser Datenschutzerklärung bedeuten „personenbezogene Daten“ jegliche Informationen, mit denen Sie als natürliche Person identifiziert werden können und die Sie entweder übermittelt haben und/oder die über sonstige Kanäle erfasst wurde.

Wir können diese Datenschutzerklärung im Zuge von Änderungen unseres Geschäftsbetriebs und/oder der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisieren. Jegliche Änderungen werden hier veröffentlicht.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hält UPM die anwendbaren Datenschutzgesetze ein. UPM hat sich bemüht, geeignete Maßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, unbefugten Zugriff darauf und eine unzulässige Verwendung zu verhindern.

UPM muss bestimmte Arten von Kontaktdaten erheben und verwenden, darunter personenbezogene Daten von seinen Kunden, potenziellen Kunden, Lieferanten und anderen Geschäftspartnern sowie deren Vertretern und anderen Personen, mit denen UPM im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit zusammenarbeitet. Wir verwenden Kunden- und Lieferantenmanagementdatenbanken, um unsere Vertriebs- und Marketingaktivitäten zu verwalten und nachzuverfolgen und unsere Lieferantenbeziehungen zu verwalten. UPM erhebt Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich direkt von Ihnen, z. B. wenn Sie mit uns kommunizieren oder unsere Newsletter oder Marketingmaterialien abonnieren oder sich für unsere Veranstaltungen anmelden. Wir erheben personenbezogene Daten der Vertreter unserer Kunden, potenziellen Kunden und Lieferanten auch in Verbindung mit Ihrer Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen oder wenn Sie auf andere Weise mit uns interagieren. 

Ihre personenbezogenen Daten (Name, Titel, Organisation, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Firmenname, Rechnungsdaten oder andere ähnliche Informationen, die für die Geschäftsbeziehung relevant sind) können von UPM für folgende berechtigte Geschäftszwecke verarbeitet werden:

  • Management von Kunden- und Lieferantenbeziehungen und Kommunikation;
  • Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen und um Ihre Anfragen zu erfüllen;
  • Unterstützung von Vertriebs- und Beschaffungsaktivitäten;
  • Rechnungsstellung, Steuern und zugehörige Finanztransaktionen;
  • Geschäftsentwicklung;
  • Vertragsmanagement;
  • Vermarktung unserer Produkte oder Dienstleistungen;
  • Durchführung von Kunden-/Lieferantenbefragungen und Produktumfragen;
  • Organisation von Veranstaltungen und Messen;
  • Kontaktaufnahme, um Sie über unsere neuen Produkte und Dienstleistungen zu informieren und Ihnen damit zusammenhängendes elektronisches Direktmarketing zu senden, außer Sie haben angegeben, dass Sie nicht kontaktiert werden möchten;
  • zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

Gegebenenfalls wird sich ein Vertreter von UPM wegen weiterer Informationen, zur Beantwortung Ihrer Fragen, zur Erfüllung Ihrer Anfragen, zur Vermarktung unserer Güter oder Leistungen an Sie, im Rahmen von Meinungs- oder Produktumfragen oder der technischen Administration und Entwicklung dieser Website oder zu ähnlichen Zwecken mit Ihnen in Verbindung setzen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns basiert hauptsächlich auf unserem berechtigten Interesse, unseren Geschäftsbetrieb effektiv durchführen und aufrechterhalten zu können.

UPM hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um den Zugang zu gespeicherten personenbezogenen Daten einzuschränken und sie vor Verlust, versehentlicher Vernichtung, missbräuchlicher Verwendung und unrechtmäßiger Veränderung zu schützen. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist nach dem Need-to-know-Prinzip auf Personen (UPM-Mitarbeiter und Dienstleister) beschränkt, die diese Daten für den Zweck benötigen, zu dem sie erhoben wurden.

UPM speichert personenbezogene Daten so lange, wie es für die im obigen Abschnitt „Welche Daten wir erheben und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden“ beschriebenen eingeschränkten Zwecke oder zur Erfüllung von gesetzlichen und/oder regulatorischen Anforderungen notwendig ist.

UPM verwendet personenbezogene Daten in seinen Kunden- und Lieferantenbeziehungsmanagementdatenbanken nur für interne Zwecke. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an UPM-Tochtergesellschaften, unabhängig vom deren Standort, nur zu den im obigen Abschnitt „Welche Daten wir erheben und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden“ beschriebenen eingeschränkten Zwecken und nur in dem für den jeweiligen Zweck erforderlichen Umfang weitergeben.

Wir können externe Dienstleister für das Kunden- und Lieferantendatenbankmanagement verwenden. Diese Dritten dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang verarbeiten, in dem sie die von uns beauftragte Leistung erbringen. UPM stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind, wenn Sie innerhalb von UPM und an Dritte übermittelt werden. Bei der Auslagerung (Outsourcing) von Dienstleistungen an Dritte tragen wir durch vertragliche und andere Maßnahmen dafür Sorge, dass personenbezogene Daten angemessen und gemäß allen anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet werden. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten nicht in anderen Umständen offen, sofern Sie hierzu nicht Ihre Zustimmung erteilt haben oder wir durch gesetzliche Bestimmungen zu einer Offenlegung verpflichtet sind.

UPM kann Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln. Bei der Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des EWR werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, wie EU-Standardvertragsklauseln, zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergriffen. In diesem Fall werden die Empfänger von derartigen personenbezogenen Daten verpflichtet, deren Vertraulichkeit und Sicherheit zu wahren und sie für keine eigenen Geschäftsinteressen zu verwenden.

Sie haben das Recht Auskunft über die von UPM über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und eine Kopie dieser Daten anzufordern, indem Sie sich unter der im untenstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebenen E-Mail-Adresse oder Postanschrift mit uns in Verbindung setzen. Sofern notwendig, haben Sie das Recht, Daten ändern, berichtigen oder löschen zu lassen, wenn diese in Bezug auf den Zweck der Verarbeitung fehlerhaft, falsch, ungenau oder veraltet sind. Möglicherweise werden Sie zum Nachweis Ihrer Identität, zur Spezifizierung Ihrer Anfrage und zu weiteren Informationen zu Ihrer Anfrage aufgefordert.

Falls Ihre Anfrage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten abgelehnt wurde oder wenn Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Meinung nach nicht gemäß den anwendbaren Datenschutzgesetzen verarbeitet wurden, können Sie sich an die zuständige Datenschutzbehörde wenden.

Sie können auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen oder deren Verarbeitung widersprechen, wenn Ihre Rechte auf Privatsphäre dadurch gefährdet werden könnten. Sie haben das Recht, die Datenverarbeitung für die Dauer der Prüfung der Richtigkeit einzuschränken, wenn Sie Einwände gegen die Richtigkeit der Daten haben, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist oder wenn Sie der Verarbeitung aus berechtigten Interessen widersprochen haben, bis ein überwiegendes berechtigtes Interesse für die Verarbeitung nachgewiesen ist. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen.

Wenn Sie kein elektronisches Direktmarketing mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie auf den in allen Werbe-E-Mails angegebenen Link „Abbestellen“, um diese Marketing-Benachrichtigungen in Zukunft nicht mehr zu erhalten.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch UPM haben oder wenn Sie Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten möchten, können Sie sich unter der folgenden Anschrift mit uns in Verbindung setzen:

UPM-Kymmene Corporation / Privacy
Alvar Aallon katu 1, P.O. Box 380
FI-00101 Helsinki, Finnland
privacy@upm.com

Sie können sich auch an die UPM-Tochtergesellschaft Ihres Landes oder Ihrer Region oder an den lokalen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens wenden (sofern vorhanden). Kontaktdaten der Tochtergesellschaften von UPM finden Sie unter www.upm.com/Contact-Us/Pages/default.aspx